Teilnehmende Organisationen: 270

90%

der Zielquote

3

fehlende Monaten

WER

Wir sind ein freies Netz von Organisationen

"People 4 Soil" ist ein freies und offenes Netz von europäischen NGOs, Forschungsinstituten, Bauernverbänden und Umweltschutzgruppen. Wir machen uns Sorgen wegen der wachsenden Verschmutzung des Bodens sowohl in der EU als auch auf globaler Ebene: Erosion, Versiegelung, Verluste organischer Substanzen, Verdichtung, Versalzung, Erdrutsche, Überschwemmungen und Verunreinigung haben negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, auf die Ernährungssicherheit, auf die natürlichen Ökosysteme, auf die Biodiversität und auf das Klima, sowie auch auf unsere Wirtschaft.

WAS

Wir wollen, dass Europa verpflichtend erklärt, dass der Boden ein gemeinnütziges Gut ist

Wir wollen auf die europäischen Institutionen Druck machen, damit spezifische Gesetzte für den Bodenschutz eingeführt werden, sodass Prinzipien und Regelungen für alle EU-Mitgliedstaaten festgesetzt werden. Wir wollen, dass Europa den Boden zum Gemeingut für unser Leben erklärt und sich seine nachhaltige Verwaltung als eine primäre Verpflichtung vornimmt. 

WARUM

Heute ist der Boden rechtlos

Im Moment ist der Boden kein Subjekt einer zusammenhängenden Komplexion von EU-Gesetzen. Der Vorschlag der Bodenschutz-Rahmenrichtlinie ist im Jahr 2014, nach acht Jahren Stillstand wegen einer Minderheit von EU-Mitgliedstaaten, zurückgezogen worden. Die bestehenden EU-Regelungen in anderen Gebieten reichen nicht dazu, ein angemessenes Schutzniveau für alle Böden in Europa abzusichern.

WIE

Durch eine von EU-Bürgern geförderte Petition

Alle EU-Bürger haben das Recht, direkt an der Entwicklung von EU-Regelungen durch die Europäische Bürgerinitiative (EBI) teilzunehmen. Indem Sie bei „People 4 Soil“ mitmachen, werden Sie Befürworter einer Petition, die auf die Einführung spezifischer Rechtsvorschriften zum Bodenschutz in Europa abzielt. Wenn die Initiative gestartet wird, bitten wir Sie, die Petition zu verbreiten.

WANN

2015, Internationales Jahr des Bodens

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Es handelt sich somit um eine einzigartige Chance, um ein Netz von Non-Profit-Organisationen, Verbänden und Institutionen, die den Bodenschutz unterstützen, zu schaffen. Die Petition wird im Jahr 2016 gestartet und dauert 12 Monate.

Schau jetzt die vollständige Liste von Organisationen

People 4 Soil ist ein großes Netz von europäischen Organisationen, die ein Recht auf Boden verlangen. Jetzt den Appell lesen und herausfinden, wie du helfen kannst.

Mach mit bei People 4 Soil

Trage deine Organisation in das große Netz von NRO, Forschungsinstituten, Bauernverbänden und Umweltschutzgruppen ein, die ein Recht auf Boden verlangen.

Werde Botschafter/in

Setze dich für die Kampagne ein, teile deine Erfahrungen und Fähigkeiten im Bereich des Bodenschutzes.

Sag es weiter

Hilf uns dabei, den Appell von People 4 Soil zu verbreiten durch die sozialen Netzwerke deiner Organisation: facebook, twitter, linkedin, google+

Unterstütze uns

Sie People 4 Soil beigetreten: Leiste eine Spende und hilf uns, damit in Europa der Boden ein Gemeingut wird

Folgende Organisationen nehmen schon an People 4 Soil teil:

Schau jetzt die vollständige Liste von Organisationen →

News #People4Soil